online Tickets buchen

  November 2019
Do Fr Sa So Mo Di Mi
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
       

 

 

Foto © Fabian Fess & Gerrit Pawliczak

Film&Gespräch

 

ABGEFÄRBT

 

BRD 2017, 68 Min
Regie: Fabian Fess, Gerrit Pawliczak

 

 

 

Verlassen, vernachlässigt und vergessen. Das Hallenser „Freiimfelde“ war noch vor wenigen Jahren der Stadtteil in Deutschland mit dem größten Leerstand. Mittlerweile ist das Viertel zum Experimentierfeld neuer Ansätze in der Stadtentwicklung geworden.
2012 begann ein Stadtgestaltungsprojekt „Freiimfelde“ durch „Graffiti“ und „Street Art“ in eine städtische Leinwand zu verwandeln. Die Aktionen lokaler und internationaler Künstler rückten das Viertel zurück ins öffentliche Bewusstsein. Vier Jahre später scheinen die Voraussetzungen für eine langfristige Entwicklung geschaffen zu sein, die sich in der Ausgestaltung einer Brachfläche zum Bürgerpark durch engagierte Bewohner manifestiert.
Der Dokumentarfilm „ABGEFÄRBT“ fragt nach Möglichkeiten und Grenzen von aktuellen Debatten um Zwischennutzung, Sanierung und Aufwertung innerstädtischer Wohn- und Lebensräume.

 



Do 24.10. 19 Uhr
Nach der Filmvorstellung findet ein Gespräch statt.