online Tickets buchen


LEBEN AM OSTSEE

Brandenburgs größter See entsteht –
eine Langzeitdokumentation


rbb 2021, 45 Min, Ein Film von Maren Schibilsky und Wolfgang Albus


 

Aus dem ehemaligen Tagebau Cottbus-Nord entsteht Brandenburgs größter See. Im dritten Teil der Langzeitdokumentation stehen die Konzepte zum Leben und Arbeiten rund um den See im Mittelpunkt. Jetzt wird entschieden, wie diese Zukunft aussehen soll. Denn es geht dabei nicht nur ums Kite-Surfen, Segeln oder Baden. Der Ostsee soll ein wichtiger Baustein im Strukturwandel werden. In der attraktiven Lage mit See-Blick will die von Abwanderung gebeutelte Region in eine neue Ära aufbrechen. Was passiert mit einer Großstadt und den Dörfern ringsherum, wenn sie plötzlich den größten künstlichen See Deutschlands bekommen? Sind die Erfahrungen des Leipziger „Neuseenlandes“ und vom Geiseltalsee in Sachsen-Anhalt der richtige Kompass für den Lausitzer Weg zum Ostsee? Der dritte Teil der Langzeitdokumentation begleitet Menschen im Fokus des Strukturwandels.   
Ein Team des rbb-Studios Cottbus begleitet das Werden des Ostsees seit Beginn der Flutung. Dies ist der zweite Film. (Erstausstrahlung im rbb am 19. Oktober 2021)